Assoziierte Partner

Um sich während des Projekts breiter aufstellen und weitere Unterstützung, vor allem zu speziellen Fragen, erhalten zu können, sind in ILAS einige assoziierte Partner involviert.

Die Abteilung für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst der Stadt Halle kann sich dank seiner Erfahrung im Zivil- und Katastrophenschutz und des Einsatzes bei Elementarereignissen im Projekt einbringen.

Das Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen ist das Pendant aus NRW zum IBK aus Sachsen-Anhalt und kann ILAS mit seinem Know-How zum Aus- und Fortbildungsbetrieb, sowie Einblicke in den Aufbau von Lageräumen und Stabsunterstützungstechniken eines anderen Bundeslandes unterstützen.

Zu nennen ist auch das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, sowie die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe als zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung des Bundes im Bevölkerungsschutz.

Gefördert wird ILAS durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 13N15495).